Feuerwehr Bimsihausen

,,Retten, Löschen, Bergen, Schützen"

Feuerwehr-Gerätehaus Bimsihausen

Feuerwehrhaus Bimsihausen
Feuerwehrhaus Bimsihausen

Erbaut: 1799 - 1801

Saniert: 1986

Kapazität: 1 Kleinfahrzeug

 

 

Besonderheiten:

 

Durch die Zerstörung im 2. Weltkrieg 1944 wurde das Feuerwehr-Gerätehaus 41 Jahre lang nicht genutzt und glich einer Ruine, da der Gemeinde das Geld für den wiederaufbau fehlte. Erst durch die Unterstützung eines anonymen Geld-Spenders konnte Bimsihausen das kleine Gerätehaus im Jahre 1986 wiederaufbauen. Seitdem erfreuen sich die Bimsianer an diesem kleinen Stück Bimsischer- Geschichte und pflegen es seitdem liebevoll und halten jedes Jahr ein kleines Dorffest zum Gedenken an den Wohltäter. 

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6

Das HLF verfügt über eine Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1500 und einen 1200 Liter fassenden Löschwassertank, sowie einen 120 Liter fassenden Schaummitteltank. Die Zumischung erfolgt über das Rosenbauersystem DIGIDOS 24. Auf dem Fahrzeugdach ist neben der 4-teiligen Steckleiter eine 3-teilige Schiebleiter, sowie in der Dachbox die Saugschlauche untergebracht. Der Lichtmast ist mit 6 x35W Xenonscheinwerfer bestückt. Das Fahrzeug wurde neben der Normbeladung, durch eine umfangreiche Zusatzbeladung ergänzt.
So gehören ein Überdrucklüfter, Hebekissensatz, PKW-Abstützsystem, Mehrzweckzug, Korbtrage (teilbar), Absturzsicherungssystem, Pedalschneider, Hydraulikzylinder, Säbelsäge, Tauchpumpe und ein Türöffnungskoffer zur Beladung im 3-teiligen Aufbau. Im Mannschaftsraum wurden in Sortimo - Kästen unter anderem ein Gasmessgerät und eine Bohrmaschine verlastet.

 

Baujahr: 2009

Fahrgestell: MAN TGL 12.240 BB/4x2/3600 Tip Matic

Aufbau: Rosenbauer CL-CompactLine

Gesamtgewicht: 11.000kg

 

Besonderheiten:

  • Hygienewand
  • Rückfahrkamera